Die Bahn nimmt ab 12.08. eine weitere Strecke mit Ihrem InterCity Bus (IC-Bus) zwischen Nürnberg und Mannheim in Betrieb. Sechsmal täglich fahren die IC-Busse hin und her. Doch statt umsteigen in Frankfurt oder in Stuttgart und Heidelberg fährt der Bus in knapp drei Stunden durch, das sind 20 bis 40 Minuten weniger als der Zugreisende inklusive Umsteigezeit braucht. Die Bahn will damit eine Lücke in Ihrem Netz schließen, gibt es bereits eine Linie Freiburg-München mit Anschluss nach Prag.

Die Fahrt soll genauso viel wie die Zugreisen zwischen denselben Orten kosten, jedoch gibt es einen speziellen Sparpreise IC Bus für 10,50€ mit BahnCard 25 zzgl. Reservierung. Ein Schmankerl: die City-Option „+City“ ist dabei inbegriffen, d.h. die Nutzung der ÖPNV auf die Fahrt zum (Bus-)Bahnhof bzw. ins Stadtgebiet gibt’s kostenlos hinzu.

Zweite IC-Bus-Linie der Bahn

Beitragsnavigation